Betreiberwechsel auf einigen Linien

2. Mai. 2022 | Neuigkeiten

Auf den Linien der MBB Meininger Busbetriebs GmbH sind mehrere Auftragnehmer zur Erbringung von Verkehrsleistungen vertraglich gebunden. Diese müssen europaweit ausgeschrieben werden. Interimsmäßig war bisher das Unternehmen Walch „Rhönsegler“ für die MBB unterwegs. Walch half insbesondere in Pandemiezeiten, wie andere Vertragspartner auch, Ausfälle von Linienleistungen zu verhindern. Für die Einsatzbereitschaft dankt MBB-Geschäftsführer Mirko Peter ausdrücklich allen Vertragspartnern und MBB-Beschäftigten.

 

In der Ausschreibung der Verkehrsleistung Los „Rhön“ setzte sich der Omnibusverkehr Bischofsheim/Rhön (OVB) gegen Walch durch und wird somit ab 1. Mai 2022 neuer Vertragspartner der MBB. Wo bisher Busse mit der Aufschrift „Rhönsegler“ fuhren, fahren dann die weiß/violett lackierten Busse der OVB. Neben dem Einbau von MBB-Fahrscheindruckern und der Einbindung der Busse in das Betriebsleitsystem erfolgten zuletzt intensive Schulungen der neuen OVB-Fahrer zu Fahrscheinen, Tarif und Strecken durch den MBB-Verkehrsleiter Sebastian Koch und MBB-Ausbilder Jens Rinko. Einige der neuen Kollegen wohnen im Landkreis, so dass schon Ortskenntnisse vorhanden sind. Trotz der intensiven Vorbereitungen wird sich der Verkehr der OVB in den ersten Tagen erst einspielen müssen, wofür seitens der MBB um Verständnis bei den Fahrgästen geworben wird.

 

Die OVB betreibt im Nachbarlandkreis Rhön-Grabfeld eigene Buslinien und fährt mit modernen Linienbussen u. a. die Fernlinie Gersfeld (Rhön) – Bad Neustadt (Saale) – Bad Königshofen – Coburg

Abschiednehmen heißt es von den mit „Rhönsegler“ beschrifteten Walch-Bussen auf den MBB-Linien…

Skip to content