SERVICETELEFON Meiningen: +49 3693 / 84 54- 0 - Schmalkalden: +49 3683 / 60 40 67

Aktuelles

18.05.2021

Straßensperrung Schmalkalden, Weidebrunn Stadtlinie 41

Wegen Straßensperrung  der Weidebrunner Gasse können die Haltestellen Haindorfsgasse, Haargasse und Weidebrunner Gasse ab Dienstag, den 25.05.2021 nicht mehr bedient werden. Die Umleitung erfolgt über die Recklinghäuser Str. zum Obertor. Ersatzhaltestellen: Haltestellen in der Recklinghäuser Str..

Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft unter MBB Einsatzleitung Schmalkalden Tel.: 03683 604067 und 03683 466337. 

04.05.2021

Baumaßnahme in Kleinschmalkalden

Änderung des Baustellenfahrplanes der Linie 445 ab 10.05.2021.

Auf Grund der Verlagerung der Baustelle in Kleinschmalkalden wird ab Montag, den 10.05.2021 die  Haltestelle Kleinschmalkalden, Friedrichrodaer Str. und Hirschbrücke wieder angefahren.

Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft unter MBB Einsatzleitung Schmalkalden Tel.: 03683 604067.

31.01.2021

Linie 411 Oberweid

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Haltestelle Oberweid ab Freitag, den 13.09.2019 von der Linie 411 teilweise nur noch als Rufbus bedient.

Bitte entnehmen Sie die Rufbusse dem Abfahrtsplan.

 

24.09.2020

Baustelle Busbahnhof Oberhof

Auf Grund des 4. Bauabschnitts am Busbahnhof in Oberhof werden die Haltestellen vom Busbahnhof zum Stadtplatz, Oberhof ab dem 28.09.2020 verlegt.

Bitte beachten Sie die Fahrplanänderungen auf den Linien 422 und 423 ab dem 28.09.2020. Die Linie 422 verkehrt von Zella-Mehlis kommend über den Nordknoten nach Oberhof und bedient dabei die Haltestellen Oberhof Am Wadeberg, Dr.-Th.-Neubauer-Str., R.-Breitscheid-Str. Die bisherige Abfahrt um 21.50 Uhr ab Zella-Mehlis nach Oberhof wird dabei auf 21.30 Uhr vorverlegt.

Auf der Linie 423 tritt ebenfalls ein Baufahrplan in Kraft. Bitte beachten Sie die örtlichen Haltestellenaushänge.

Auskünfte erteilt die MBB-Einsatzleitung unter Tel. 03693 84540. Die Fahrplandaten sind zum Gültigkeitsbeginn noch nicht vollständig in den elektronischen Auskunftsmedien enthalten.

24.06.2020
Elektrischer Minibus stellt sich vor

Elektrischer Minibus stellt sich vor

Von der Öffentlichkeit noch weitgehend unbemerkt, beschäftigt sich seit einigen Jahren die MBB Meininger Busbetriebs GmbH auch mit der Elektromobilität und einer möglichen Elektrifizierung städtischer Omnibusverkehre. Am 23. Juni 2020 war ein Elektrominibus der Augsburger Firma Quantron vom Typ Karsan Jest Electric in Meiningen zu Gast. Zunächst ging es darum, ob das Fahrzeug die anspruchsvollen Meininger Straßen befahren kann und ob auch die Steigfähigkeit am Rohrer Berg gegeben ist. Diese Anforderungen konnten erfüllt werden, so dass je nach Verfügbarkeit des Herstellers ein Praxistest im Linienbetrieb auf den MBB-Linien 12 und 15 folgen soll.

Der 5,80 m lange Bus mit seinem auffälligen Design wird von einem BMW-Motor angetrieben. Die im Heck untergebrachten BMW Li-Ion Batterien haben eine Kapazität von 88 kW. Zehn Fahrgäste finden einen Sitzplatz, max. 15 einen Stehplatz. Selbstverständlich sind der stufenlose Einstieg und eine Stellfläche für Rollstuhl und Kinderwagen. Klimaanlage und Heizung funktionieren ebenfalls elektrisch, so dass eine Zwischenladung während des Dienstes unumgänglich ist. Der Hersteller verspricht unter optimalen Bedingungen eine Reichweite von 210 Kilometern. Der Preis des Elektrominibusses entspricht dem eines herkömmlichen 12 m Dieselbusses. Es sind noch zahlreiche Arbeiten und Investitionen nötig, ehe Busse mit alternativen Antrieben bei der MBB Einzug halten können.

Routenplaner